Login

Öffentliche Schweizer IT-Ausschreibungen und Zuschläge jeden Morgen in Ihrer Mailbox
Eine Dienstleistung von Schreiber IT Consulting und Noematica GmbH. Quelle: www.simap.ch

Abonnenten erhalten jede Ausschreibung und jeden Zuschlag übersichtlich dargestellt frühmorgens per E-Mail.

Angebot und Kosten

Sie bekommen täglich Schweizer Öffentliche IT-Ausschreibungen und Zuschläge (auch freihändige) per Mail. Zudem haben Sie Zugriff auf die aktuellen Ausschreibungen sowie Zuschläge und (optional) auf das vollständige Archiv inkl. Behörden- und Firmenregister sowie zahlreiche Auswertungen (seit Mitte 2015).
 
(1)Jahresabo Smart: Ausschreibungen und Zuschläge tagesaktuell als E-Mail:
Meldungen jeden Morgen tagesaktuell gruppiert, kategorisiert und vereinfacht dargestellt. Ein E-Mail pro Ausschreibung, welches alles relevanten Informationen enthält.
Kleinfirma bis 5 Mitarbeitende: CHF 228 (entspricht CHF 19 pro Monat) - spezieller Einführungspreis: CHF 171
KMU bis 50 Mitarbeitende: CHF 588 (entspricht CHF 49 pro Monat) - spezieller Einführungspreis: CHF 441
Unternehmen bis 200 Mitarbeitende: CHF 1'068 (entspricht CHF 89 pro Monat) - spezieller Einführungspreis: CHF 801
Enterprise ab 201 Mitarbeitende: CHF 2'268 (entspricht CHF 189 pro Monat) - spezieller Einführungspreis: CHF 1'701
 
(2)Jahresabo Archiv: Zugriff auf Archivdaten zur Recherche, Marktbeobachtung und Angebotsoptimierung:
Jahresabo zum Archiv mit allen Ausschreibungen, Zuschlägen, freihändigen Vergaben, Verzeichnis aller Auftraggeber und Auftragnehmer inkl. Auftragsvolumen, Statistiken bzgl. Verfahrensdauer, freihändige Vergaben u.v.m. Zur Zeit 70% Discount! (Daten ab April 2015; Auftragsvolumen gesamt ca. 700 Mio. CHF)
Jahresabo Kleinfirma bis 5 Mitarbeitende: CHF 384 (entspricht CHF 32 pro Monat) - spezieller Einführungspreis: CHF 115
Jahresabo KMU bis 50 Mitarbeitende: CHF 984 (entspricht CHF 82 pro Monat) - spezieller Einführungspreis: CHF 295
Jahresabo Unternehmen bis 200 Mitarbeitende: CHF 1'788 (entspricht CHF 149 pro Monat) - spezieller Einführungspreis: CHF 536
Jahresabo Enterprise ab 201 Mitarbeitende: CHF 3'816 (entspricht CHF 318 pro Monat) - spezieller Einführungspreis: CHF 1'144
 
(3)Kombiangebot tägliches Mail + Zugriff zum Archiv:
Abo 1 und 2 kombiniert.
Jahresabo Kleinfirma bis 5 Mitarbeitende: CHF 489 (entspricht CHF 40.75 pro Monat) - spezieller Einführungspreis: CHF 229
Jahresabo KMU bis 50 Mitarbeitende: CHF 1'257 (entspricht CHF 104.75 pro Monat) - spezieller Einführungspreis: CHF 589
Jahresabo Unternehmen bis 200 Mitarbeitende: CHF 2'280 (entspricht CHF 190 pro Monat) - spezieller Einführungspreis: CHF 1'070
Jahresabo Enterprise ab 201 Mitarbeitende: CHF 4'860 (entspricht CHF 405 pro Monat) - spezieller Einführungspreis: CHF 2'276

Sollte das Abo nicht Ihren Erwartungen entsprechen, teilen Sie uns das in den ersten 30 Tagen mit und Sie bekommen Ihr Geld zurück.

  • Der Nutzer verpflichtet sich keinem Dritten Benutzername und Password auf irgendeine Weise zugänglich zu machen.
  • Alle Angaben ohne Gewähr, bitte beziehen Sie sich ausschliesslich auf die Publikationen in simap.ch!
  • Für die Richtigkeit der verbreiteten Informationen und Ansichten wird keine Gewähr geleistet.
  • Die Privatsphäre der Nutzer wird respektiert. Ohne vorherige Zustimmung werden keine persönlichen Nutzerangaben an Dritte weitergeben oder anderweitig verwertet.
  • Das Abo kann jährlich 30 Tage vor Vertragsende gekündigt werden. Ansonsten wird das Abo um jeweils ein Jahr verlängert.

Beispiel gefällig?

  • Ausschreibung 948963: Revision SSCin Version 3.0 - Zeitplan und Darstellung wird on the fly generiert.
  • Zuschlag 888923: Konzeption und Implementation eines neuen SAP Systems mit Datenmigration, 12 Offerten eingegangen, Evaluationsdauer 154 Tage
  • Ausschreibung und Zuschlag wird jeweils auch per Mail verschickt. Darstellung nahezu ident mit obigen Beispielen.


Noch nicht dabei?

Hier Abo bestellen..


Abo-Details

Angebote und Zuschläge täglich um 07:10 in Ihrer Mailbox

Finden Sie hier die wichtigsten Fragen und Antworten. Das Abo können Sie hier online einrichten.

Was bringt IT-beschaffung.ch?

IT-beschaffung.ch erleichtert Gross- und Klein-Firmen aus der IT- und Beratungsbranche das Leben bei der Suche nach öffentlichen IT-Ausschreibungen. Sämtliche Publikationen von simap.ch mit ihrer knapp 9500 Begriffe umfassenden Schlüsselwortliste werden auf ihre IT-Relevanz überprüft und benutzerfreundlich angezeigt, so dass Sie keine IT-Ausschreibung mehr verpassen. Abonnenten erhalten täglich frühmorgens aktuelle IT-Ausschreibungen und Zuschläge per Mail.

Welche Methodik wird angewandt?

Sämtliche Einträge aus simap.ch werden um 07:00 auf ihre IT-Relevanz geprüft. Dokumentinhalte werden logisch gruppiert, mehrsprachige Duplikate und Berichtigungen zu einem Dokument vereint und die Titel von diversen Codes befreit. Die Darstellung erfolgt benutzerorientiert und nicht nach simap-Struktur.

Wie werden die E-Mails erstellt?

Wir erstellen ein E-Mail pro Ausschreibung und Zuschlag. Das ermöglicht Ihnen die besten Möglichkeiten zum Tracking, Weiterleiten und zur Fallbearbeitung. Ein Beispiel können Sie hier herunterladen

Welche Abotypen gibt es und was kosten Sie?

Wir bieten ein Jahresabo Smart für Firmen, die primär am Zusenden der aktuellen Ausschreibungen und Zuschläge interessiert sind, und ein Jahresabo Archiv für Firmen, welche die zahlreichen Archivinformationen zur Optimierung der Offerterstellung oder zur Marktbeobachtung verwenden wollen. Das Jahresabo Archiv bieten wir zur Zeit mit einem 70% Discount an.
Die Preise sind abhängig von der Firmengrösse, die aktuelle Preisliste finden Sie hier.

Wieviel kosten zusätzliche Benutzer?

Nichts. Wir bieten jeweils eine Abolizenz für die gesamte Firma an. Jede Firma darf beliebig viele interne Benutzeraccounts anlegen.

Welche Informationen enthält das Archiv?

Es enthält alle IT-Ausschreibungen und Zuschläge in simap seit April 2015. Zusätzlich erstellen wir ein Behörden- und Firmenverzeichnis, listen alle freihändig vergebenen Aufträge auf, zeigen durchschnittliche Evaluationsdauer und andere statistische Angaben an. Wir erstellen ein fortlaufendes Ranking der grösste Auftraggeber und grössten Auftragnehmer. Zur Zeit gewähren wir starken Discount, da erst die Daten ab April 2015 zugänglich sind. Allein dies umfasst aber bereits Aufträge im Gesamtwert von ca. 700 Mio. Franken und das Archiv wächst schnell.

Wie geht it-beschaffung.ch mit unvollständigen Preisangaben bei den Zuschlägen um?

Leider werden die Preisangaben oftmals unvollständig oder gar nicht publiziert. Ist eine Preisspanne angegeben, verwenden wir den arithmethischen Mittelwert. Bei fehlenden Preisangaben setzen wir pauschal CHF 250'000 an, was üblicherweise dem Schwellwert für öffentliche Ausschreibungen entspricht. Selbst wenn wir über andere Kanäle den Auftragswert erfahren, publizieren wir diesen nicht.

Wie geht it-beschaffung.ch mit inkonsistenten Auftraggeber-Angaben um?

Wo immer wir Inkonsistenzen oder fehlende Angaben feststellen, korrigieren wir manual oder automatisch und wenden dabei folgendes Schema an:

  • Auftraggeber der Bundesverwaltung ordnen wir nach offiziellen Organigramm ein, siehe Bundesverwaltung (Schweiz).
  • Inkonsistene Namensgebungen (z.B. einmal Organisation abgekürzt, einmal ausgeschrieben) korrigieren wir.
  • Sonstige Inkonsistenten bearbeiten wir auf "Best Effort"-Basis.

Wie geht it-beschaffung.ch mit inkonsistenten Auftragnehmer-Angaben um?

Wo immer wir Inkonsistenzen oder fehlende Angaben feststellen (z.B. einmal Firma X AG, einmal nur Firma X) korrigieren wir manual oder automatisch.
Im Gegensatz zu den Auftraggeberlisten korrigieren wir die Auftragnehmerangaben nur in offensichtlichen Einzelfällen.

Wie geht it-beschaffung.ch mit inkonsistenten Auftragnehmer-Angaben um?

Wo immer wir Inkonsistenzen oder fehlende Angaben feststellen (z.B. einmal Firma X AG, einmal nur Firma X) korrigieren wir manual oder automatisch.
Im Gegensatz zu den Auftraggeberlisten korrigieren wir die Auftragnehmerangaben nur in offensichtlichen Einzelfällen.

Was bringt it-beschaffung.ch der Öffentlichen Hand?

Nebst der vereinfachten Recherche ist es auch Ziel Transparenz in das Schweizer IT-Beschaffungswesen zu bringen. Das Ausschreibungsarchiv soll auch der Öffentlichen Hand selbst zugutekommen, indem nach ähnlich gelagerten Projekten aus der Vergangenheit recherchiert und ein Erfahrungsaustausch eingeleitet werden kann.

Weitere Fragen

Bitten senden Sie uns ein E-Mail: