Login

Öffentliche Schweizer IT-Ausschreibungen und Zuschläge jeden Morgen in Ihrer Mailbox
Eine Dienstleistung von Noematica GmbH. Quelle: www.simap.ch

Abonnenten erhalten jede Ausschreibung und jeden Zuschlag übersichtlich dargestellt frühmorgens per E-Mail.

Ausschreibung 1080317: TLS Hardware-Ersatz

Publiziert am 5.6.2019

BLS Netz AG

Der anstehende Hardwareersatz der Rechnersysteme sind an drei neuen unabhängigen Standorten innerhalb des LBT Perimeters aufzubauen. Es ist eine zentrale Virtualisierungsplattform für die BLS zu realisieren. Dies erfolgt in mehreren Schritten. Im ersten Schritt ist die bestehende Software-Landschaft auf die neue Plattform zu migrieren. Anschliessend sind verschiedene Systeme / Applikationen im Rahmen deren Life-Cycles auf die zentrale Plattform zu migrieren.

Auftraggeber: Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen alternative text
Abgabetermin: in 30 Tagen
Zeit für Fragen: 6 Tage
Tags: IT-Hardware-Beschaffung
gemäss Klassifizierung it-beschaffung.ch

Offertphasen

Folgender Zeitplan wurde aus den simap-Publikationsdaten errechnet:

Fahren Sie mit der Maus über die Balken, um Termine und Zeitspannen zu sehen.

Zeitplan

DatumEreignisKommentar
5.6.2019Publikationsdatum
5.6.2019Ausschreibungsunterlagen verfügbar
15.7.2019Ende Bestellung Ausschreibungsunterlagen
21.6.2019Frist für FragenDie Fragen werden über das SIMAP-Forum bis am 28.06.2019 beantwortet
15.7.2019Abgabetermin 17:00
17.7.2019Offertöffnung
1.11.2019Geplanter Projektstart
1.4.2024Geplantes Projektende


Eignung, Zuschlag, Bedingungen

  • Offenes Verfahren
  • Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
  • EK 1 - Wirtschaftliche und finanzielle Eignung

    EK1.1:
    Das Auftragsvolumen der vorliegenden Ausschreibung ist nicht grösser als 30% des durchschnittlichen Jahresumsatzes des Anbieters der letzten 3 Jahre.
    Angabe ohne Subunternehmer.

    EK1.2
    Nachweis der Bonität der Anbieter und beigezogenen Subunternehmer. Der Anbieter verfügt über eine gesunde wirtschaftliche und finanzielle Situation, um einen Auftrag in der vorliegenden Grösse erfolgreich und dauerhaft ausführen zu können.

    EK1.3
    Der Anbieter verfügt über eine genügende wirtschaftliche/finanzielle Leistungsfähigkeit, um den Auftrag erfüllen zu können.

    EK1.4:
    Der Anbieter verfügt über eine Haftpflicht-Versicherung (bzw. bestätigt diese im Zuschlagsfall abzuschliessen) in der Höhe von CHF 20 Mio. je Schadenfall und Jahr für Personen-, Sach- und daraus entstehenden Vermögensschäden und bestätigt diese während der gesamten Vertragsdauer (inkl. Gewährleistungsfrist) aufrechtzuerhalten.

    EK1.5:
    Der Auftragnehmer ist in der Schweiz bezüglich Mehrwertsteuerabgaben registriert.

    EK 2 - Organisatorische Eignung

    EK2.1:
    Das Dokument Unternehmerangaben & Selbstdeklaration ist vollständig und wahrheitsgetreu auszufüllen und rechtsgültig zu unterzeichnen.

    EK2.2:
    Die federführende Unternehmung (Gesamtverantwortung gegenüber der BLS) erbringt mind. 50% der Gesamtleistungen mit eigenen Mitarbeitenden und übernimmt die Koordination der beigezogenen Subunternehmer.

    EK2.3:
    Die Kommunikation ist während der gesamten Projekt- und Vertragsdauer Deutsch (inkl. Angebot, Verhandlungssprache, Korrespondenz, Vertrag, Projektsprache).
    Der Anbieter ist bereit, Schlüsselpersonen einzusetzen, die in deutscher Sprache (mündlich und schriftlich) kommunizieren und die Projektergebnisse und Dokumentationen in deutscher Sprache erstellen und abliefern können.

    EK2.4:
    Der Anbieter verfügt über ein unternehmensbezogenen Qualitätsmanagementsystems, z.B. ISO 9001 oder vergleichbar. Der Nachweis der Vergleichbarkeit ist durch den Anbieter zu erbringen.

    EK:2.5:
    Die Schlüsselpersonen Funktion Projektleiter, Funktion Stellvertretung und Funktion Systemengineering verfügen über mind. 5 Jahre Erfahrung in entsprechenden Fachgebieten und Funktion.

    EK2.6:
    Der Anbieter verfügt über eine Supportorganisation mit einer Bereitschaftszeit von 5 Tage * 9 h (Bürozeiten).

    EK2.7:
    Der Anbieter hat die Fähigkeit innerhalb von 4 Stunden auf Anfragen für Sondereinsätze zu reagieren. Fachspezialisten sind aufgrund von speziellen Erfordernissen innerhalb von 4 Stunden in Spiez (oder BLS-Standorte) einsatzbereit.

    EK 3 - Erfahrung / Fachkompetenz

    EK3.1:
    Anhand von zwei Referenzen ist aufzuzeigen (nicht älter als 3 Jahre), dass er alle notwendigen Fähigkeiten und die erforderliche Erfahrung zur Lösung der gestellten Aufgabe mitbringt.

    EK3.2:
    Der Anbieter stellt sicher, dass die Betriebsbetreuung für die Dauer der Gewährleistung sichergestellt ist.
    Der Anbieter stellt sicher, dass Ersatzteile mind. für die nächsten 7 Jahre geliefert werden können.

    EK3.3:
    Der Anbieter stellt der BLS (je) einen Single Point of Contact zur Verfügung, welcher der BLS im Zusammenhang mit dem Projekt zur Verfügung steht.

    EK3.4:
    Der Anbieter bestätigt, die Mitarbeitenden nur aus wichtigen Gründen (Kündigung, längere Krankheit etc.) und innerhalb annehmbarer Frist auszutauschen und diese durch mindestens gleichwertige Mitarbeitende (Erfahrung und Ausbildung) zu ersetzten.
    Der Anbieter ist verantwortlich für den Know how Transfer und die Übergabe der Projektkenntnisse in angemessener Frist.

    EK 4 - Weitere Eignungskriterien

    EK4.1:
    Der Anbieter akzeptiert den vorgeschlagenen Vertragsentwurf vorbehaltlos und ist bereit diesen im Zuschlagsfall zu unterzeichnen.

    EK4.2:
    Der Anbieter akzeptiert den vorgeschlagenen Vertragsentwurf inkl. die beigelegten AGB vorbehaltlos und ist bereit diesen im Zuschlagsfall zu unterzeichnen.
  • Preis Lösungskonzept Referenzen / Schlüsselpersonen Vertragsakzeptanz Angebotspräsentation & Qualität der Angebotsunterlagen
  • 30% 35% 15% 10% 10%
  • PreisLösungskonzeptReferenzen / SchlüsselpersonenVertragsakzeptanzAngebotspräsentation & Qualität der Angebotsunterlagen
  • Zuschlagskriterien:
    30% Preis
    35% Lösungskonzept
    15% Referenzen / Schlüsselpersonen
    10% Vertragsakzeptanz
    10% Angebotspräsentation & Qualität der Angebotsunterlagen
  • Bietergemeinschaft: werden nicht zugelassen
  • Subunternehmer: werden zugelassen
  • Varianten sind zugelassen.
  • Eine Amtsvariante ist zwingend einzureichen.
  • Min. Gültigkeit des Angebots: 9 Monate
  • Geschäftsbedingungen:
    Die BLS akzeptiert keine Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter.
  • Generelle Teilnahmebedingungen:
    gemäss Ausschreibungsbedingungen
  • Nachverhandlungen: Reine Abgebotsrunden werden nicht durchgeführt. Technische Angebotsbereinigungen werden vorbehalten. Bei neuen Erkenntnissen kann aufgrund der Bereinigung ein neues Preisangebot entstehen. Verhandlungen bezüglich Inhalt, Vollständigkeit und / oder Plausibilität der eingereichten Angebote bleiben vorbehalten.
  • Verfahrensgrundsätze:
    Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
  • Zahlungsbedingungen:
    30 Tage 2% Skonto / 60 Tage netto
  • keine

Kategorisierung

Publikationsorgan: www.simap.ch

Die folgenden Stichwörter werden in simap angeführt: Datenverarbeitungsgeräte (Hardware).

Kontakt

BLS Netz AG
Michael Völkel
Genfergasse 11
3001 Bern
Email: Beschaffung.IT@bls.ch
(Mail-Adresse codiert und gegen Spam geschützt.)
Web: www.bls.ch

Link und Bestellung Unterlagen auf simap:
1080317 TLS Hardware-Ersatz

Hintergrundinfos

(für Archivabonnenten)

BLS Netz AG:
Auftraggeberstatistik anschauen

Alle Angaben ohne Gewähr, bitte beziehen Sie sich ausschliesslich auf die Publikation in simap.ch!

Legende:

 Bund (Zentrale Bundesverwaltung)
 Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen
 Kanton
 Träger kantonaler Aufgaben
 Gemeinde/Stadt
 Träger kommunaler Aufgaben
 Ausland

 Ausschreibung abgeschlossen
 Ausschreibung abgebrochen