Login

Öffentliche Schweizer IT-Ausschreibungen und Zuschläge jeden Morgen in Ihrer Mailbox
Eine Dienstleistung von Noematica GmbH. Quelle: www.simap.ch

Abonnenten erhalten jede Ausschreibung und jeden Zuschlag übersichtlich dargestellt frühmorgens per E-Mail.

Ausschreibung 1117199: Dienstleistung und Betrieb der Vorgangsbearbeitung auf Basis SAP ICM

Publiziert am 8.2.2020

Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt

Mit dieser Ausschreibung wird ein Anbieter gesucht, der für die Planung, Aufbau, Integration, Migration, Inbetriebsetzung, Dokumentation, Schulung, IT-Betrieb und Wartung der neuen Vorgangsbearbeitung auf Basis SAP ICM bei den beteiligten Organisationen des JSD Basel-Stadt verantwortlich ist.
Im Kern der neuen Vorgangsbearbeitung steht das Eröffnen, Bearbeiten und Abschliessen von Vorgängen. Die KAPO BS soll die Vorgänge an der Front auf mobilen Geräten eröffnen, bearbeiten und abschliessen können, ohne weitere Bearbeitung auf den Polizeiposten.

Auftraggeber: Kanton alternative text
Abgabetermin: in 17 Tagen
Zeit für Fragen: abgelaufen
Tags: IT-Dienstleistung
gemäss Klassifizierung it-beschaffung.ch

Offertphasen

Folgender Zeitplan wurde aus den simap-Publikationsdaten errechnet:

Fahren Sie mit der Maus über die Balken, um Termine und Zeitspannen zu sehen.

Zeitplan

DatumEreignisKommentar
8.2.2020Publikationsdatum
8.2.2020Ausschreibungsunterlagen verfügbar
9.3.2020Ende Bestellung Ausschreibungsunterlagen
17.2.2020Frist für FragenSchriftliche Fragen sind bis am 17.02.2020 per Mail an beschaffung@jsd.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 26.02.2020 allen Anbietenden auf www.simap.ch publiziert. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
9.3.2020Abgabetermin 14:00Die Teilnahmeanträge sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "Angebot: Dienstleistung und Betrieb der Vorgangsbearbeitung auf Basis SAP ICM" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Kantonalen Fachstelle für öffentliche Beschaffungen vorliegen.
Alle Dokumente sind in Papierform und auf einem mobilen Datenträger (CD/DVD, USB-Stick etc.) abzugeben.
Die Angebote können per Post an die Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.15 Uhr und 13.15-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.

Die Öffnung der Teilnahmeanträge ist nicht öffentlich.
9.3.2020Offertöffnung14:00
1.1.2021Geplanter Projektstart
31.12.2030Geplantes Projektende


Eignung, Zuschlag, Bedingungen

  • Selektives Verfahren
  • Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
  • gemäss Kapitel 3.8
  • Preis Qualitative Bewertung von technischen Spezifikationen Lösungskonzept Erfüllungsgrad der KANN-Anforderungen Erfahrung der Schlüsselpersonen im SAP-Bereich
  • 30% 20% 20% 20% 10%
  • PreisQualitative Bewertung von technischen SpezifikationenLösungskonzeptErfüllungsgrad der KANN-AnforderungenErfahrung der Schlüsselpersonen im SAP-BereichDie zu Phase 2 zugelassenen Anbietenden werden anhand der vorangegangenen Zuschlagskriterien ausgewertet. Die Zuschlagskriterien werden im Lastenheft und in den Unternehmensangaben Phase 2 präzisiert und können ggf. angepasst werden.
  • Zuschlagskriterien:
    30% Preis
    20% Qualitative Bewertung von technischen Spezifikationen
    20% Lösungskonzept
    20% Erfüllungsgrad der KANN-Anforderungen
    10% Erfahrung der Schlüsselpersonen im SAP-Bereich
  • Bietergemeinschaft: nicht zugelassen
  • Subunternehmer: zugelassen
  • Min. Gültigkeit des Angebots: 365 Tage
  • EN 1: Referenzauftrag Anbieter in Vorgangsbearbeitung / Geschäftsverwaltung mit SAP CRM/ICM:
    Nachweis eines vergleichbaren Referenzauftrages des Anbieters, welcher die folgenden Kriterien erfüllt:
    Leistungszeitraum: In den letzten fünf Jahren
    Leistungsumfang: Auftragswert zirka 3'000'000 CHF
    Leistungsart: Der Anbieter verfügt über Erfahrung in der Vorgangsbearbeitung / Geschäftsverwaltung mit der SAP CRM/ICM (Investigative Case Management) Lösung. Der Anbieter muss mindestens folgende Leistungen nachweisen:
    •Vergleichbarer Referenzauftrag in einer Blaulichtorganisation.

    EN2: Referenzauftrag Schlüsselperson: SAP Solution Architekt
    Der Anbieter muss über einen SAP Solution Architekt mit Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung (Implementation) mit mindestens einem SAP Modul verfügen. Erforderliche Erfahrung: 3 Erfahrungsjahre;
    Eine Person besitzt ein Jahr Erfahrung in einem Aufgabengebiet, wenn sie während eines Jahres (nicht zwingend zusammenhängend) 50 Stellenprozent auf diesem Aufgabengebiet gearbeitet hat. Zwei Beispiele der Bewertung:
    •Wenn eine Person während 30 Monaten 40 Stellenprozent auf einem Aufgabengebiet gearbeitet hat, wird dieser Person eine Erfahrung von 2 Erfahrungsjahre (24 Erfahrungsmonaten) angerechnet.
    •Wenn eine Person 75 Stellenprozente während 12 Monaten auf einem Aufgabengebiet gearbeitet hat, werden ihr 1.5 Erfahrungsjahre (18 Erfahrungsmonate) angerechnet.
    Nachweis mittels Angabe der Referenzaufträge, die dieser SAP Solution Architekt mit der Konzeption und Umsetzung (Implementation) von SAP-Modulen ausgeführt hat.
    Der Nachweis kann in einem oder maximal 3 Referenzaufträgen erfolgen.

    EN 3: Referenzauftrag Schlüsselperson: SAP-Projektleiter
    Der Anbieter muss über einen Projektleiter mit Erfahrung im Leiten von SAP-Projekten verfügen. Erforderliche Erfahrung: 3 Erfahrungsjahre;
    Eine Person besitzt ein Jahr Erfahrung in einem Aufgabengebiet, wenn sie während eines Jahres (nicht zwingend zusammenhängend) 50 Stellenprozent auf diesem Aufga-bengebiet gearbeitet hat. Zwei Beispiele der Bewertung:
    •Wenn eine Person während 30 Monaten 40 Stellenprozent auf einem Aufgabengebiet gearbeitet hat, wird dieser Person eine Erfahrung von 2 Erfahrungsjahre (24 Erfahrungsmonaten) angerechnet.
    •Wenn eine Person 75 Stellenprozente während 12 Monaten auf einem Aufgabengebiet gearbeitet hat, werden ihr 1.5 Erfahrungsjahre (18 Erfahrungsmonate) angerechnet.
    Nachweis mittels Angabe der Referenzaufträge, die dieser Projektleiter im Leiten von SAP-Projekten ausgeführt hat. Anzugeben sind der Vorname und Nachname des Projektleiters. Dem Teilnahmeantrag ist als Nachweis ein CV dieses Projektleiters beizulegen.
    Der Nachweis kann in einem oder maximal 3 Referenzaufträgen erfolgen.

Kategorisierung

Publikationsorgan: Kantonsblatt Basel-Stadt 11/2020 www.kantonsblatt.ch

Die folgenden Stichwörter werden in simap angeführt: Datenverarbeitungsdienste, Mit der Datenverarbeitung verbundene Verwaltungsdienste.

Kontakt

Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt
Münsterplatz 11, Postfach
4001 Basel
Telefon: 061 267 91 76
Email: kfoeb@bs.ch
(Mail-Adresse codiert und gegen Spam geschützt.)

Link und Bestellung Unterlagen auf simap:
1117199 Dienstleistung und Betrieb der Vorgangsbearbeitung auf Basis SAP ICM

Hintergrundinfos

(für Archivabonnenten)

Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt:
Auftraggeberstatistik anschauen

Alle Angaben ohne Gewähr, bitte beziehen Sie sich ausschliesslich auf die Publikation in simap.ch!

Legende:

 Bund (Zentrale Bundesverwaltung)
 Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen
 Kanton
 Träger kantonaler Aufgaben
 Gemeinde/Stadt
 Träger kommunaler Aufgaben
 Ausland

 Ausschreibung abgeschlossen
 Ausschreibung abgebrochen